Current Information on Edamame and Inoculation

The current information is only available in German.

28 August 2020

Fachartikel rund um das Thema Impfung

Neuer Gartensoja Fachartikel zu Impfung und biologischer N-Fixierung bei allen Hülsenfrüchten: Für meine Lieblings-Fachzeitschrift LOP habe ich detaillierte Grundlagen rund um Impfung und biologische N-Fixierung recherchiert und zusammengefasst. Nun ist der Artikel online verfügbar: Wie gelingt die Knöllchenbildung? LOP 12/2019




2 July 2020

Edamame im Gemüsebeet - ein begeisterter Gärtner berichtet

Edamame ist eine wunderbare Kultur für den Hausgarten: Robust, ertragreich und einfach und vielseitig zu verwenden. Ein begeisterter Saatgutkunde hat das A bis Z der Kultur sehr treffend zusammengefasst:

Hallo Herr von Beesten,

heute melde ich mich endlich zurück!

Mit der Saison 2019 und Ihrem Saatgut (Hokkai Black, Summer Shell und ein Testmuster Hokkai Green) waren wir sehr zufrieden, anbei habe ich Ihnen ein paar Bilder zusammengestellt. Die Rhizobien sind auch gut angegangen, es gab an allen Pflanzen reichlich Knöllchen.

Dieses Jahr sind die ersten Bohnen seit letztem Wochenende im Boden und keimen gut. Was ich u.a. gelernt habe: Die Abstände zwischen den Pflanzen werde ich künftig noch größer lassen, weil das buschige Wachstum enorm in die Breite geht. Auch habe ich meine "persönliche Mindesttemperatur" für die Aussaat nach oben gesetzt und lasse mir Zeit, bis perfektes Wetter da ist. Die Keimlinge wuchsen in 'richtig warmem Boden' ungleich schneller und gesünder als bei ca. 12-16°C. Auch wurden Hauptwurzel und Keimblätter viel weniger angefressen. Bei uns passiert dies v.a. durch kleine Ackerschnecken und einen kleinen "Füßler" (Blaniulus guttulatus), der bei niedrigen Temperaturen unerbittlich zuschlägt.

In unserer Küche sind die Edamame fest etabliert. Neben dem Naschen der frisch gekochten Bohnen in der Saison hatte ich mehrere kg gekochte und geschälte Bohnen eingefroren, die sich sehr gut in Salaten, Nudelpfannen und Aufläufen machen.

Meine Frau mag 'Hokkai Black' am liebsten, mir schmeckten die grünen Sorten noch ein wenig besser.

Mit Saatgut und Rhizobien sind wir bis auf weiteres versorgt, nachdem wir 2 kg bei Ihnen gekauft hatten. Das Einfrieren des Saatguts in der Tiefkühltruhe (-20°C, in luftdichten Schraubdeckel-Gefäßen) hat sich übrigens gut bewährt, die Keimfähigkeit bleibt prima erhalten. Ich friere schon seit Jahren Saatgut ein, und meine Erkenntnis ist, dass Samen nur dann Schaden nehmen, wenn die Restfeuchtigkeit zu hoch ist. Beim Einfrieren ist es ja das Wachstum von Eiskristallen, das Schäden verursacht, und nicht die niedrige Temperatur selbst (diese ist ja im Gegenteil nützlich, weil Oxidation und andere Abbbauprozesse stark verlangsamt werden).

Falls Sie allerdings weitere Sorten haben, die Sie besonders empfehlen können, könnte ich mich durchaus dazu hinreissen lassen, diese bei Ihnen zu kaufen.

Herzliche Grüße in die March. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrem tollen Geschäftsmodell.

Andreas Thomsen

Danke für die Blumen, Herr Thomsen! Ja, ich melde mich wenn neue Sorten in die Vermehrung gehen.




13 December 2019

Intensivkurs Sojaanbau im Januar

Am 16. Januar biete ich wieder den Intensivkurs "Sojabohnen erfolgreich anbauen" für Einsteiger in den Sojaanbau an. Nach dem Ansturm auf den ersten Kurs letzten Winter in der Wetterau findet der Kurs heuer zur Abwechslung im schönen Springe südlich von Hannover statt. Ausgerichtet wird die Tagung vom Sojaförderring, alle Details finden Sie in der Einladung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Außerdem halte ich am 13. Februar im Rahmen des Gemüse-Raritätentages auf dem Versuchsbetrieb Queckbrunnerhof in Schifferstadt (Mannheim) einen Vortrag zu Edamame. Details folgen.




20 September 2019

Sojabohnen-Mosaikvirus

Sojabohnen-Mosaikvirus tritt heuer in vielen Edamame-Beständen auf. Das Virus wird über das Saatgut und durch Blattläuse übertragen. Die Blätter der befallenen Pflanzen sind stark gekräuselt, die Hülsen vielfach kleiner, dadurch sinkt der Ertrag. Nach meinen bisherigen Beobachtungen ist der Befall in der Regel nicht wirklich ertragsrelevant. Eine gesunde Nützlingsflora hilft, die vielfach von weither einfallenden Spinnmilben zügig zu vertilgen. Das Virus breitet sich dann im Bestand nicht weiter aus. Edamame-Sojasorten scheinen generell anfälliger zu sein als die in Europa verbreiteten Druschsoja-Sorten - vermutlich weil letztere vielfach in Amerika selektiert wurden, wo das Virus stark verbreitet ist, während die Krankheit in Japan, der Wiege der Edamame, keine Bedeutung hat.




10 September 2019

Feldtag des LTZ und Besichtigung Edamame-Bestände

Am Donnerstag, 29. August, veranstaltet das LTZ in Forchheim am Kaiserstuhl einen interassanten Feldtag, auf dem unter anderem auch Edamame gezeigt und verkostet wird. Hier die Einladung dazu. Vorab lade ich Sie herzlich zu einer spontanen Besichtigung unserer schönen Edamame-Bestände in Eichstetten ein. Dort gibt es aktuell allerhand zu sehen und zu diskutieren: Verschiedene Sorten, Aussaatzeitpunkte, Impfmittel, Saatstärken und noch viel mehr. Beginn ist um 16 Uhr. Im Anschluss setzen wir gemeinsam nach Forchheim über. Bitte geben Sie mir kurz Bescheid, wenn Sie dabei sind, dann sende ich Ihnen auch noch den Treffpunkt in der Feldflur rüber.




11 July 2019

Beregnung von Edamame

Viele Neueinsteiger stehen aktuell vor der Frage, wann und wie intensiv sie ihre Edamame-Kulturen bewässern sollen. Grundsätzlich gilt: Abgesehen vom Keimwasserbedarf der großen Samen braucht Edamame in der Jugend relativ wenig Feuchtigkeit. Zur Blüte sollte keine Dürre herrschen, sonst werden zu viele Fruchtansätze abgeworfen. Eine grobe, kalte Beregnung in der Blüte kann jedoch ebenso schädlich sein (Vorsicht mit Trommelregnern! Feine Düsen verwenden). Von der Hülsenbildung bis zur Ernte macht sich hingegen jeder Wassermangel im Ertrag bemerkbar. Der Durst steigt bis zur Ernte stetig an. Wassermangel zur Kornfüllung führt zudem zu einer schnelleren Abreife und dadurch zu einem noch kürzeren Erntefenster und zu kleineren Hülsen.




10 January 2019

Einsteiger-Schulungen Sojaanbau

Im Rahmen des deutschen Sojaförderrings bietet Fabian von Beesten ein Intensivseminar für Sojabauern und -berater an. Der Kurs finden am 31. Januar in der Wetterau und am 1. Februar in Köllitzsch/Sachsen statt. Es werden jeweils an einem Tag gebündelt alle wichtigen Details zu der neuen Kultur erklärt und diskutiert. Ziel ist, den zahlreichen neuen Sojabauern zu einem guten Einstieg in den Anbau zu verhelfen und unnötige Anfängerfehler zu vermeiden.




11 November 2018

Saatguternte 2018 abgeschlossen!

Die Edamame-Saatguternte 2018 ist im Sack! Dieses Jahr hat sich der Drusch hier am Kaiserstuhl von Mitte September bis Ende Oktober gezogen. Nun sind alle Partien fertig aufbereitet und stehen zum Verkauf bereit. Durch die Hitze sind die Körner etwas kleiner als 2017 - es wird also weniger Menge pro Hektar benötigt. Die Qualität ist durchweg gut.

Neben den bewährten Sorten "Green Shell" und "Summer Shell" haben wir die schwarzkörnige "Hokkai Black" neu in die Vermehrung aufgenommen. Die mittelspäte Sorte hat prächtige pechschwarze Samen und schmeckt verdammt gut. Mehr Infos zu Hokkai Black gibt es hier.




24 June 2018

Früher Beginn der Edamame-Ernte

Edamame-Saison beginnt: Durch das warme Wetter hat die Ernte heuer bereits Mitte Juli angefangen. Einige Gärtner hatten schon Anfang April die ersten Sätze unter Folie gesät und freuen sich nun über einen frühen Erntebeginn. Unter Beregnung ist die Qualität gut - ohne Beregnung fehlt es durch die extreme Trockenheit oft an Korngröße.

Viele Gärtner bauen heuer zum ersten Mal Edamame an. Die meißten Rückmeldungen sind positiv, hier und da wurde natürlich erstmal etwas Lehrgeld bezahlt. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie der Verkauf der ersten frischen Edamame aus regionalem Anbau läuft.




21 December 2017

Edamame im 1.000-Gärten-Projekt

Das Taifun-Projekt 1.000 Gärten geht in die zweite Runde. 2016 hatten über 2.000 Gärtner bundesweit Tofusoja-Zuchtstämme aus dem Zuchtprojekt von Taifun Tofu und der Universität Hohenheim in ihren Gärten angebaut und getestet. Vielfach kam die Frage auf, was der einzelne Gärtner denn selber mit der Ernte anfangen kann. Tofu selber machen geht, ist aber ähnlich anspruchsvoll wie guten Käse machen. Edamame hingegen braucht man bloß zum rechten Zeitpunkt zu pflücken und zu kochen.

Daher bekommt nun jeder der "1.000 Gärtner" neben den Tofu-Sojasorten als Dankeschön eine Tüte Gartensoja Edamame-Saatgut für den eigenen Anbau.




11 November 2017

Erste Gartensoja Edamame-Saatguternte verkaufsfertig!

Das neue Saatgut ist fertig aufbereitet! Schöne Menge, top Qualität. Wir sind zufrieden. Die Witterung am Kaiserstuhl war heuer optimal. Besonders erfreulich ist die sehr gleichmäßige Kalibrierung der Körner. Beim Basissaatgut hatte es eine sehr große Spreizung gegeben, was eine Herausforderung bei der Einzelkornsaat war.

Die frische Ernte ist ab sofort erhältlich.