Frische Hülsen, Wasser, Salz - sonst nichts

Schlicht und einfach

  • Frische (oder tiefgekühlte) Hülsen in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben
  • Nach Geschmack sechs bis acht Minuten garen
  • Im Nudelsieb abtropfen lassen und heiß in eine Schale geben
  • Grobes Salz drüber und gerne ein kaltes Bier dazu

Das ist die verbreitete und klassische Art, Edamame zu essen. Die Hülsen werden nicht mitgegessen sondern mit Gefühl "ausgezuzelt". Auf dieser Basis gibt es viele Varianten der Zubereitung. Zum Beispiel werden die gekochten Hülsen gerne mit etwas Öl angebraten. Sehr zu empfehlen zum Beispiel mit Sesam, Ingwer oder Cayennepfeffer!

Weiter zum Edamame-Dip